Generalprobe misslungen

21-10-2016

Am 16. Spieltag der Regionalliga Südwest zog der FC-Astoria Walldorf im Heimspiel gegen den formstarken FC 08 Homburg mit 0:1 den Kürzeren. Somit ging für die Walldorfer die Generalprobe zum DFB-Pokalspiel nächsten Mittwoch gegen SV Darmstadt 98 daneben. Die 380 Zuschauer im Dietmar-Hopp-Sportpark, darunter auch Darmstadts Cheftrainer Norbert Meier, sahen in der ersten halben Stunde keine Torraumszenen, beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend mit Mittelfeldduellen. Als sich die meisten schon auf ein warmes Halbzeitgetränk freuten fiel die Gästeführung durch einen platzierten Fernschuss von Timo Cecen (42.).

Walldorf kam schwungvoller aus der Kabine zurück, die besseren Torchancen erspielten sich jedoch die Homburger. Jürgen Rennar im Walldorfer Gehäuse war es zu verdanken, dass der FCA bis zum Schlusspfiff im Spiel blieb, mit zahlreichen Rettungsaktionen verhinderte er weitere Gegentreffer. Homburgs Bester Thierry Steimetz alleine scheiterte im zweiten Durchgang zweimal am starken Rennar (56./69.). Chadli Amri schlenzte die Kugel an die Latte (67.) und Kai Hesse schoss nach einem Alleingang die Kugel drüber, kurz vor dem Abpfiff (88.). Auf Walldorfer Seite kam Andreas Schön dem vermeintlichen Ausgleichstreffer zweimal ganz nahe, in der 66. Minute prüfte er FCH-Keeper Niklas Jakusch mit einem platzierten Distanzschuss, in der Nachspielzeit kratzte Jakusch einen Freistoß von Schön aus dem Winkel (90.+1).

Stimmen zum Spiel:

Jens Kiefer (Trainer, FC 08 Homburg): „Der Sieg war verdient, schade dass wir bis zum Schluss zittern mussten. Im zweiten Durchgang müssen wir den Sack viel früher zumachen.“

Matthias Born: „In der ersten Halbzeit haben wir nicht ins Spiel gefunden. Vor dem Gegentreffer unterläuft uns ein unnötiger Ballverlust. Im zweiten Durchgang sind wir engagierter ans Werk gegangen. Am Ende fehlen uns bei Standardsituationen Zentimeter zum Ausgleich.“

Ausblick:

Am Mittwoch (26. Okt.) steigt die 2. Hauptrunde des DFB-Pokals, dann empfängt der FC-Astoria Walldorf den Bundesligisten SV Darmstadt 98, Anpfiff ist um 18:30 Uhr. Am nächsten Samstag (29. Okt., 14 Uhr) geht’s in der Liga beim Rangdritten TSV Steinbach weiter.

Tore: 0:1 (42.) Cecen

FC-Astoria Walldorf: Rennar – Kiermeier, Nyenty, Kizilyar, Pellowski – Haas (79. Becker), Hillenbrand (70. Polat), Hellmann, Straub (70. Meyer) – Schön, Carl

FC 08 Homburg: Jakusch – Stegerer, N. Fischer, Colak, Schäfer (60. Gallego) – Lensch, Cecen (78. Kilian), Gaiser, Amri – Steimetz (87. M. Fischer), Hesse

Schiedsrichter: Katrin Rafalski (Besse)

Zuschauer: 380

Bilder von Helmut Pfeifer.

#fcastoria


Unsere Partner

dh_stiftung
sap
anpfiff_ins_leben
Bechtle
abat
sparkasse_heidelberg
draht_mayr
voba_kraichgau
bellemann_salon
lokalmatador
Heka Energy
bellemann