Keine Punkte und Saisonaus für Andreas Schön

30-04-2017

Am 35. Spieltag der Regionalliga Südwest musste der FC-Astoria Walldorf im Abstiegskampf eine bittere Niederlage einstecken. Beim FC 08 Homburg verlor die Mannschaft von Matthias Born trotz Führung und großer Überlegenheit mit 1:2. Zudem wurden mit Jonas Kiermeier, Marcel Carl und Ugurtan Kizilyar drei Walldorfer Akteure vom Platz gestellt und fehlen somit in der nächsten Partie gegen TSV Steinbach.

Nach dominanten sechzig Minuten bekam der FCA nach einem Foulspiel an Carl einen Elfmeter zugesprochen, der Gefoulte schoss selbst und erzielte die verdiente 1:0-Gästeführung (63.). Auf der Gegenseite ahndete der Unparteiische Andre Klein ein vermeintliches Handspiel auf der Torlinie, Kiermeier sah Rot, Timo Cecen glich sicher aus (71.). Nur drei Minuten später gelang Homburg der Doppelschlag durch Manuel Fischer, die Partie war vollends gedreht (74.). In der Folge drängte der FCA auf den Ausgleich, verlor jedoch Carl und Kizilyar nach wiederholten Foulspielen (86./93.). Aber auch zu acht machte Walldorf Druck und wäre beinahe noch zum zweiten Treffer gekommen. In der letzten der Aktion der Partie kam es dann knüppeldick für die Astorstädter, bei einem Schussversuch von Andreas Schön, zog sich der Spieler nach einem nicht gepfiffenen Foulspiel einen Mittelfussbruch zu und fällt somit bis zum Ende der Runde aus. Wir wünschen Andi auf diesem Weg gute Besserung!

Stimmen zum Spiel:

Jürgen Luginger, Trainer FC 08 Homburg: „In der 1. Halbzeit haben wir uns schwergetan, Walldorf der erwartet starke Gegner. In der ein oder anderen Situation hatten wir Glück, der 1:0-Rückstand war für uns der Wachrüttler. Die Mannschaft hat an sich geglaubt und in der letzten halben Stunde alles gegeben und schlussendlich verdient gewonnen.“

Matthias Born: „Wir waren auf einen guten Weg, leider ist in der Schlussphase der Schiedsrichter durch seine Entscheidungen in den Mittelpunkt gerückt. Trotzdem Kompliment an meine Mannschaft, wie sie in Unterzahl sich gegen die Niederlage gestemmt hat.“

Ausblick:

Der Vorsprung auf den vermeintlichen ersten Abstiegsrang ist nach der bitteren Niederlage in Homburg wieder auf zwei Punkte zusammengeschmolzen. Neben den drei Platzverweisen sah auch Marcus Meyer die 5. Gelbe Karte. D.h. das Born im Heimspiel am Freitag (5. Mai) gegen TSV Steinbach auf fünf Stammspieler verzichten muss. Der FC-Astoria Walldorf lädt am Freitagabend zum Tag der Vereine ein, Anpfiff im Dietmar-Hopp-Sportpark ist um 19 Uhr.

Tore: 0:1 (63./FE) Carl, 1:1 (71./HE) Cecen, 2:1 (74.) Fischer

FC 08 Homburg: Jakusch – Gallego, Heerings (81. Gaebler), Eichmann, Lensch (72. Kluft) – Gaiser, Cecen, Markiet, Hesse – Fischer, Edwini-Bonsu (72. Schmitt)

FC-Astoria Walldorf: Rennar – Kiermeier, Kizilyar, Pellowski, Stadler – Polat (75. Hellmann), Kern, Meyer (72. Stenzel), Hillenbrand – Carl, Groß (80. Schön)

Schiedsrichter: Andre Klein (Obertshausen)

Zuschauer: 1.055

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Kiermeier nach Handspiel (70.), Gelb/Rote Karte für Carl nach wiederholtem Foulspiel (86.), Gelb/Rote Karte für Kizilyar nach wiederholtem Foulspiel (90.+3)

#fcastoria


Unsere Partner

dh_stiftung
sap
anpfiff_ins_leben
Bechtle
abat
sparkasse_heidelberg
draht_mayr
voba_kraichgau
bellemann_salon
lokalmatador
Heka Energy
bellemann