Walldorfer Torfestival gegen Offenbach

19-11-2016

Am 21. Spieltag der Regionalliga Südwest empfing der FC-Astoria Walldorf im Dietmar-Hopp-Sportpark Kickers Offenbach zum Freitagabend-Flutlichtspiel. Walldorfs Trainer Matthias Born musste weiterhin auf Kapitän Timo Kern verzichten, außerdem fiel Nico Hillenbrand aufgrund der 5. Gelben Karte aus. Im Vergleich zum Koblenz-Spiel nahm Born zwei Veränderungen in seiner Startelf vor, Tabe Nyenty kehrte nach abgesessener Sperre zurück und Marcus Meyer durfte von Beginn an ran, dafür musste neben Hillenbrand auch Jannik Mohr weichen, der zunächst auf der Reservebank Platz nahm.

Beide Mannschaften, punktgleich in der Tabelle, tasteten sich in den Anfangsminuten vorsichtig ab. Es dauerte bis zur 20. Minute, dann fiel jedoch direkt der Walldorfer Führungstreffer, nach einem langen Pass die Linie entlang durch Benny Hofmann, schnappte sich Marcel Carl die Kugel, zog unnachahmlich in die Mitte und überwand Copik im Offenbacher Gehäuse mit einem platzierten Schuss in die lange Ecke. Mit der Führung im Rücken übernahm Walldorf die Spielkontrolle und spielte sich weitere gute Tormöglichkeiten heraus. In der 34. Minute kombinierten sich die Spieler von Trainer Born fein durch die Offenbacher Defensive, Christopher Hellmann am Ende der Kombinationskette scheiterte jedoch aus halblinker Position an Copik. Kurz darauf hatte Meyer auf Zuspiel von Steffen Haas die nächste große Torgelegenheit, vergab aber zu zögerlich am herauseilenden Copik. Praktisch mit dem Pausenpfiff konnte sich dann auch Walldorfs Keeper Jürgen Rennar auszeichnen, als er einen Schuss von Scheu aus der rechten Ecke fischte.

Der zweite Durchgang begann schwungvoll, wieder scheiterte Meyer auf Zuspiel von Andreas Schön freistehend an Copik (49.). In der 56. Minute fiel dann der überfällige und verdiente 2:0-Treffer für die Hausherren, Hofmann tankte sich dabei auf der linken Außenbahn durch und bediente Christopher Hellmann in der Mitte, der nur noch den Fuß hinhalten musste. Zehn Minuten später fand Offenbach einen Weg zurück in die Parte, dabei spielten zwei Joker eine gewichtige Rolle, auf Zuspiel von Taylor erzielte Darwiche den 1:2-Anschlusstreffer (65.). Walldorf ließ sich dadurch in der Folge nicht beirren und spielte weiter zielstrebig nach vorne, so fiel fast postwendend das 3:1 für den FCA, erneut durch Doppeltorschütze Hellmann nach feiner Vorlage von Schön (68.). Kurz darauf sah Offenbachs Scheu nach wiederholtem Foulspiel an Jonas Kiermeier die Gelb/Rote Karte, die Partie war entschieden (70.). In der Schlussphase ergaben sich die Gäste ihrem Schicksal, Walldorf blieb torhungrig und konterte eiskalt, auf Zuspiel von Ugurtan Kizilyar erzielte Yakup Polat das 4:1 (84.). Kurz vor dem Schlusspfiff wurde den Hessen noch ein Elfmeter zugesprochen, Rennar brachte dabei Offenbachs Besten Darwiche an der Strafraumgrenze zu Fall, Hodja trat an und sorgte für den 4:2-Endstand (91.).

Stimmen zum Spiel:

Oliver Reck (Trainer, Kickers Offenbach): „Walldorf hat nach unserem Rückstand sehr gut auf Konter gespielt, Glückwunsch an den FCA. Uns haben heute zwei wichtige Leistungsträger gefehlt.“

Matthias Born: „Offenbach hat es uns heute sehr schwer gemacht. Wir haben in den richtigen Momenten die Tore gemacht. Die Liga ist sehr ausgeglichen, es wird bis zum Schluss eng bleiben.“

Ausblick:

Am nächsten Samstag (26. Nov.) geht es weiter, dann muss der FC-Astoria Walldorf in Stuttgart gegen die Zweite vom VfB antreten, Anpfiff ist um 14 Uhr.

Tore: 1:0 (20.) Carl, 2:0 (55.) Hellmann, 2:1 (65.) Darwiche, 3:1 (68.) Hellmann, 4:1 (84.) Polat, 4:2 (91./FE) Hodja

FC-Astoria Walldorf: Rennar – Kiermeier, Nyenty, Kizilyar, Hofmann – Polat (87. Pellowski ), Haas, Meyer (71. Geist), Hellmann, Schön (86. Becker) – Carl

Kickers Offenbach: Copik – Göcer, Kirchhoff (46. Darwiche), Gaul, Stoilas – Maslanka, Rapp, Scheu, Firat (80. Sawada) – Neofytos (57. Taylor), Hodja

Schiedsrichter: Mario Schmidt (Neunkirchen)

Zuschauer: 650

Besondere Vorkommnisse: Gelb/Rote Karte für Scheu nach wiederholtem Foulspiel (69.)

Bilder von Alfred Gerold.

#fcastoria


Unsere Partner

dh_stiftung
sap
anpfiff_ins_leben
Bechtle
abat
sparkasse_heidelberg
draht_mayr
voba_kraichgau
bellemann_salon
lokalmatador
Heka Energy
bellemann