FCA Walldorf II – ‪SV 98‬ Schwetzingen 5:1 (2:1)

24-04-2019

Im Derby gegen den sympathischen SV 98 Schwetzingen konnte die Walldorfer Nachwuchsschmiede einen auch in dieser Höhe verdienten 5:1 Sieg herausschießen und sich auf Platz 4 vorarbeiten. Der Gast aus der Nachbarspargelgemeinde ging nach einem Eigentor aus dem Gewühl heraus mit 1:0 in Führung. Unsere junge U23 – mit drei Spielern aus der U19 im Kader – ließ sich davon nicht beeindrucken und drückte zielgerichtet dem Spiel seinen Stempel auf. Nach einer Eckball von Standardschütze Sanneh sorgte der eingewechselte Antlitz für den 1:1 Ausgleich. Kurze Zeit darauf brachte Stellwagen mit seinem Tor zum 2:1 nach herrlichem Zuspiel von Cevik sein Team das erste Mal in Front.

In der 2. Halbzeit kam von den abstiegsbedrohten Schwetzingern zu wenig Gegenwehr, was unsere Walldorfer eiskalt ausnutzten sollten. Nach genialer Vorarbeit wiederum von Cevik war es erneut Antlitz, der auf 3:1 erhöhte. Auf das 4:1 mussten die Zuschauer nicht lange warten. Stellwagen erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 4:1. Antlitz war es mit seinem dritten Treffer an diesem Tage vorbehalten den verdienten 5:1 Endstand herzustellen. Nach diesem Sieg klettern die Astorstädter auf Platz 4 der Tabelle und sind auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze, die Federn lassen musste.

FCA: Lawall – Baumgärtner, Müller, Glaser, Riedinger (77. Yildirim), Solak (24. Antlitz), Becker, Cevik (57. Neuberger), Sanneh, Stellwagen, Bormeth (69. Hilke)

‪SV98: Ullrich – Berecko, Dirks, Hocker, Djahini (56. Filyos), Gregg (81. Scalia), Can J., Osmanaj (53. Cavdaro), Can T., Wild, Örüm (71. Kavak)

Tore: 0:1 Becker (23.min/Eigentor), 1:1 Antlitz (29.min), 2:1 Stellwagen (35.min), 3:1 Antlitz (50.min), 4:1 Stellwagen (56.min), 5:1 Antlitz (69.min)

Schiedsrichter: Marc Heiker (Sulzfeld), sowie Joshua Zanke und Marcel Fischer

Unsere Partner