FCA-Blitzinterview mit Neuzugang Erik Wekesser

01-03-2018

Seit Mitte Januar ist Erik Wekesser Spieler des FC-Astoria Walldorf. Wir haben mit dem 20jährigen Offensivspieler über seine ersten zwei Monate beim FCA gesprochen.

FCA: Erik, schön, dass Du Dich uns angeschlossen hast. Wie kam es zu dem Wechsel in der Winterpause von Koblenz nach Walldorf?

EW: Danke, ich finde es auch schön jetzt hier in Walldorf zu sein. Mein Berater Kosta Kilikidis war im Winter in Kontakt mit Roland Dickgießer. Nach positiven Gesprächen habe ich mich schlussendlich für den FCA entschieden.

FCA: Der Start in die Restrückrunde ist optimal verlaufen. Du hast in allen drei Spielen neunzig Minuten auf dem Platz gestanden, wir haben zwei Spiele torreich mit 4:0 und 4:2 gewonnen, bei dem Ex-Club TuS Koblenz folgte ein 0:0-Unentschieden. Wie sind deine ersten Eindrücke mit der Mannschaft in den Pflichtspielen?

EW: Richtig, wir haben mit den beiden Heimsiegen einen optimalen Start hingelegt, darauf können wir aufbauen. Mir persönlich macht es sehr viel Spaß mit den neuen Mannschaftskollegen auf dem Platz zu stehen.

FCA: Du bist zwar erst 20 Jahre alt, hast jedoch bereits eine bewegte Fußballerkarriere hinter Dir. Lasse bitte kurz die Zeit Revue passieren beim SV Waldhof, dem FCK, in den unterschiedlichen Deutschen U-Nationalmannschaften und TuS Koblenz, welche Mit- bzw. Gegenspieler sind Dir aus dieser Zeit besonders in Erinnerung geblieben?

EW: Ich hatte eine sehr schöne Zeit beim SV Waldhof Mannheim. Danach folgten zehn Jahre beim FCK, dort bin ich zum Jugendnationalspieler herangereift. In Koblenz war ich zwar nur ein halbes Jahr, aber auch diese Zeit war für mich eine sehr gute Erfahrung. Jetzt bin ich froh in Walldorf zu sein, auch weil meine Familie in Mannheim ganz in der Nähe lebt. Ich hatte bislang sehr viele gute Mitspieler, einen herauszupicken fällt mir ehrlich gesagt schwer.

FCA: Die Regionalliga Südwest befindet sich bereits im letzten Drittel der Saison. Was sind deine Ziele mit dem FC-Astoria und für Dich ganz persönlich?

EW: Ich hoffe wir können speziell zuhause weitere Siege einfahren, um schnellstmöglich den Klassenerhalt zu sichern. Ich persönlich möchte sobald wie möglich mein erstes Pflichtspieltor für den FCA erzielen.

FCA: Erik, vielen Dank für deine Auskunft. Wir wünschen Dir für die nächsten Wochen und Monate sportlich und gesundheitlich alles Gute.

Unsere Partner

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Bitte treffen Sie eine Entscheidung, um fortzufahren.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück