FCA verliert Spiel und Horn

10-10-2018

Im Viertelfinale des Badischen Pokalwettbewerbs ist Endstation für den FC-Astoria Walldorf. Beim Drittligisten Karlsruher SC unterlag man vor 1.600 Zuschauern im Wildparkstadion mit 0:2-Toren. Der FCA zeigte bei den Badenern eine ansprechende Leistung, nur vor dem gegnerischen Tor fehlte die notwendige Effizienz um für eine Überraschung sorgen zu können.

Ein Spiel mit jeder Menge Torraumszenen hüben wie drüben bekamen die Besucher am Mittwochabend geboten. Der KSC erzielte seine beiden Treffer in der 1. Hälfte. Damian Roßbach erzielte per Kopf im Anschluss an einer Ecke die Führung (22.), Alexander Groiß legte mit einem platzierten Distanzschuss wenig später unhaltbar in den Winkel nach (26.). Auf Walldorfer Seite verfehlte Nicolai Groß mit einem tollen Schlenzer das Ziel nur knapp (20.). Nach 33 Minuten ereilte Walldorfs Coach Matthias Born eine Hiobsbotschaft, Mittelfeldmann Niklas Horn schied mit einer Muskelverletzung aus und wurde durch Benny Hofmann ersetzt. Auf diesem Weg wünschen wir Niki gute und schnelle Genesung.

In der 2. Hälfte vergab zunächst Karlsruhe beste Möglichkeiten durch Saliou Sane und Daniel Gordon (47./58.). Beim FCA köpfte erst Pascal Pellowski nach einer Flanke von Groß zu zentral, dann schoss Erik Wekesser eine Standardsituation haarscharf am Lattenkreuz vorbei (61./69.). In der Schlussphase lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Auf beiden Seiten wollte jedoch der letzte Pass nicht mehr gelingen, sodass es schlussendlich beim 0:2 aus Sicht der Walldorfer blieb.

Born sagte nach dem Pokalaus: „Im Endeffekt war es ein Pokalspiel, indem mir persönlich die Pokalstimmung ein wenig gefehlt hat. Die Leistung meiner Mannschaft war okay, leider ist keine Stimmung aufgekommen, weil wir die Chancen, die wir heute hatten leider nicht genutzt haben.“

Tore: 1:0 (22.) Roßbach, 2:0 (26.) Groiß

Karlsruher SC: Uphoff – Camoglu, Gordon, Pisot, Roßbach – Groiß, Kircher, Wanitzek, Choi (83. Hanek), Sane (87. Vujinovic)– Röser

FCA Walldorf: Lawall – Kiermeier, Nyenty, Schaffer, Pellowski (86. Cancar) – Horn (33. Hofmann), Kranitz, Meyer (65. Fahrenholz), Wekesser – Batke, Groß (74. Antlitz)

Schiedsrichter: Marcel Göpferich (Bretten)

Zuschauerzahl: 1.600

Bilder von Carmele | TMC-Fotografie.de.

Unsere Partner