Niederlage gegen den Tabellenvierten

10-10-2016

Mit wenig Erwartungen in die Partie gestartet spielten die Walldorferinnen am Sonntag 09.10. beim Spiel in Karlsruhe vor allem ihre kämpferischen Qualitäten aus. Die Karlsruherinnen waren zwar deutlich überlegen, aber auch durch den starken Zusammenhalt als Mannschaft (jeder für jeden) und das gewisse Quäntchen Glück gingen die Mannschaften mit einem 0:0 Unentschieden in die Halbzeitspause.
Auch in der zweiten Halbzeit zeigte der KSC seine spielerischen und läuferischen Qualitäten und erspielte sich zahlreiche hochkarätige Torchancen. Im Laufe des Spiels ergaben weitere Räume für die Gegnerinnen, da die Kräfte der stark verteidigenden Walldorferinnen immer weiter nachließen. Es blieb jedoch lange Zeit beim 0:0 Spielstand.
In der 75. Minute gelang den Walldorferinnen dann fast ein Überraschungscoup, als Burcu Emre mit einem schönen Schuss aus 25 Metern nur knapp das Tor verpasste.
Zum Ende der Partie hin erhöhte der KSC jedoch immer weiter den Druck und wurde schlussendlich in der 88. durch einen Foulelfmeter dafür belohnt (1:0).

Als nächstes steht nun am 16.10. für die Walldorferinnen das wichtige Heimspiel gegen den Oberligaaufsteiger TSV Amicitia Viernheim um 17 Uhr an.

Unsere Partner

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Bitte treffen Sie eine Entscheidung, um fortzufahren.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück