Fohlenelf mit souveränem Auswärtssieg!

13-11-2018

FC Olympia Kirrlach – FC-Astoria Walldorf 0:4 (0:2)

Im Spiel des Tabellenachten gegen den Neunten der Liga bot der FCA Walldorf eine engagierte und konzentrierte Leistung dar. Trainer Kocher konnte nach einer längeren Sperre endlich wieder auf Stellwagen zurückgreifen, der sofort einen Platz in der Startelf fand. Verzichten müsste man dagegen auf Torjäger Antlitz, der für seine guten Leistungen belohnt wurde und im Regionalligakader stand. 

Bereits frühzeitig stellte der FCA die Weichen auf Sieg. Stellwagen war es, der nach einer schönen Aktion den Ball scharf in die Gefahrenzone brachte und den Gegner damit regelrecht zu einem Eigentor zum 1:0 nötigte (3.min). Es entwickelte sich ein umkämpftes Spiel, bei dem der FCA in den entscheidenden Situationen, präsenter und entschlossener, die Oberhand behalten sollte. Mit einem feinen Pass in die Schnittstelle bediente Tzimanis seinen Mitspieler Gouras, der die Kugel vorbei am Torwart zum 2:0 ins Tor spitzelte (40.min). 

Kirrlach versuchte weiterhin sein Glück fand gegen engagierte Walldorfer aber einfach kein Durchkommen. So waren die weiteren Treffer die logische Konsequenz. Nach Zuspiel von Gouras legte sich Solak den Ball an der Strafraumgrenze nochmals zurecht und zog dann mit Links ab. Miltner rutschte bei feuchtem Geläuf der Ball durch die Hände und der Ball kullerte zum 3:0 über die Linie (50.min). Erneut war es Gouras, der zuvor geschickt seinen Körper einsetzte und dann mit einem sehenswerten Schlenzer in den Winkel besorgte das 4:0. In den letzten drei Spielen in diesem Jahr heißt es nun die hoffnungsvollen Leistungen zu bestätigen und sich weitere Plätze nach oben zu arbeiten.

FCO: Miltner – Akdemir (77. Grassel), Fillinger (46. Johann), Lauer, Umstadt, Krämer, Zimmermann, Mayer (46. Esswein), Vetter (70. Mujcic), Redekop, Saez Mota

FCA: Seitz – Herzog (80. Baumgärtner), Glaser, Solak (75. Riedinger), Tzimanis, Sahin (68. Neuberger), Gouras, Stellwagen, Hillenbrand, Gurley (68. Edelmann), Goß

Tore: 0:1 Fillinger (3.min/Eigentor), 0:2 Gouras (40.min), 0:3 Solak (50.min), 0:4 Gouras (65.min)

Schiedsrichter: David Schmidt (Frankfurt am Main), sowie Burak Ertopcu und Adrian Bohnert

Unsere Partner