Fohlenelf mit starkem Heimdreier

07-10-2018

FC-Astoria Walldorf II – SpVgg. Durlach-Aue 5:1 (1:1)

Die jungen Astorstädter bestätigen ihre Leistung aus den vergangenen Spielen und beißen sich nun am oberen Tabellendrittel fest. Dem Gast aus Durlach-Aue, der bislang nur dem Spitzenteam aus Gartenstadt unterlag, könnte man eine empfindliche 5:1 Niederlage zufügen.

Der starke Gast ging in einer ausgeglichenen 1. Halbzeit nach einem Abstauber von Daum mit 1:0 in Führung. Walldorf gelang noch vor der Pause der verdiente Ausgleich. Nach Foul an Gouras war es Sahin, der sich den Ball schnappte, die Nerven behielt und per Strafstoß zum 1:1 egalisierte.

Walldorf verstärkte im zweiten Spielabschnitt nochmals seine Bemühungen und fügte durch eine eiskalte Chancenauswertung der Durlachern eine hohe Niederlage zu. Mit einem gewaltigen Distanzschuss aus gut und gerne 35m brachte Goß mit dem 2:1 sein Team auf die Siegerstrasse. Nach blitzsauberem Konter über Sahin und Stellwagen veredelte Gouras diesen zum 3:1. Nach Zuspiel von Anlitz erhöhte Stellwagen eiskalt vor Dörrich zum 4:1. Torjäger Antlitz stellte nach Pass von Herzog den verdienten 5:1 Endstand her.

FCA: Lawall – Herzog, Glaser, Tzimanis, Antlitz, Sahin, Gouras (84. Presti), Stellwagen (87. Solak), Hillenbrand (84. Yildirim), Edelmann (63. Neuberger), Goß

SpVgg: Dörrich – Rosenthal, Gondorf M. (77. Howe), Gondorf R., Daum, Obermeier (58. Schnürer), Dorwarth (40. Schiatti), Kastier, Rolf, Gondorf F., Attia

Tore: 0:1 Daum (35.min), 1:1 Sahin (45./Foulelfmeter), 2:1 Goß (64.min), 3:1 Gouras (75.min), 4:1 Stellwagen (83.min), 5:1 Anlitz (90.min)

Schiedsrichter: Christian Schäffner (Bruchsal), sowie Felix Arnold und André Schwanenbeck

Unsere Partner