Nachwüchsest holt in Eppingen den ersten Punkt.

23-08-2018

VfB Eppingen – FC-Astoria Walldorf II 2:2 (1:1)

Nach den jüngsten Negativerlebnissen stand der FCA beim VfB Eppingen bereits gehörig unter Druck. Da ist es umso bitterer, wenn man bedenkt welch’ Personal und Qualität Trainer Kocher aktuell und leider bis auf Weiteres nicht zur Verfügung steht. Solak, Becker, Teufel, Stüber, Karlein und Feimuth werden noch unbestimmte Zeit fehlen. Zudem musste auch Edelmann kurzfristig verletzungsbedingt passen. Maik Goß durfte erfreulicherweise mit unserer Regionalligamannschaft die Reise nach Elversberg antreten.

Denkbar ungünstig begann das Spiel für unsere Astorstädter. Ein unglücklich verlängerter Ball landete bei Pop, der sich freistehend vor Seitz lediglich noch die Ecke aussuchen musste und den FCA früh in Bedrängnis brachte. Walldorf musste sich kurz schütteln um den Schock zu verdauen. So dauerte es bis zur 31. Minute, ehe Gouras nach schönem Zuspiel von Sahin in die Schnittstelle,für den 1:1 Ausgleich sorgte. Der Rettungsversuch des VfB kam zu spät. Nach ausgeglichenem Verlauf dürften beide Teams bei hochsommerlichen Temperaturen kurzzeitig durchschnaufen.

Der VfB Eppingen hatte auch in der 2. Halbzeit den besseren Start. Mit einem Flachschuss aus 20m ging der Gastgeber wiederum in Front. Kradija war der Torschütze. Walldorf hatte umgehend die passende Antwort parat. Einen Freistoß schlenzte Sahin, am heutigen Tage Kreativposten im Mittelfeld, schön über die Mauer hinweg und der Ball zappelte zum 2:2 im Netz.

In der Folge wogte das Spiel hin und her. Kurz vor dem Ende war dem FCA Fortuna hold, als Pop für den VfB das Leder ans Lattenkreuz köpfte. Doch es blieb bei dem gerechten Unentschieden, das unsere jungen Truppe Mut für weitere Aufgaben geben sollte.

VfB: Zeyrek – Krause, Kirsten (82. Rauh), Haas (64. Ebner), Rudenko, Kradija, Zakel (46. Irrgang), Pop, Palinkasch (46. Zigmantavicius), Sigloch, Häffele

FCA: Seitz – Baumgärtner (46. Neuberger), Glaser, Hilke, Tzimanis (65. Yildirim), Anlitz, Sahin (83. Presti), Gouras, Stellwagen, Hillenbrand, Gurley

Tore: 1:0 Pop (8.min), 1:1 Gouras (31.min), 2:1 Kradija (52.min), 2:2 Sahin (54.min)

Bes. Vorkommnisse:

Schiedsrichter: Kevin Solert (Hockenheim), sowie Patrick Mattern und Markus Götz

Unsere Partner