U14 erkämpft sich ein 3:3 im Test gegen Eintracht Frankfurt

19-08-2019

Am Sonntag war unsere U14 bei der Frankfurter Eintracht zu Gast. Bei sommerlichen Temperaturen wurde den Zuschauern in 2x40min ein temporeiches Spiel mit vielen Toren geboten.

Beide Teams begannen mit hohem Pressing des Gegners und versuchten möglichst früh den Ball zu erobern. Leider fiel auch schon zu Beginn das 0:1 durch einen direkt verwandelten Freistoß von der Seite. In der Folge war die Eintracht deutlich spielbestimmend, ohne jedoch zu klaren Torchancen zu kommen. Durch einen individuellen Fehler erhöhte die Eintracht auf 0:2. Bis zur Halbzeit stand die FCA-Defensive ordentlich, was allerdings viel Laufarbeit erforderte.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, die Frankfurter mit viel Tempo und Ballbesitz, die Walldörfer hielten mit viel Laufarbeit und Kampf dagegen. Mit schwindenden Kräften folgte das 0:3, welches schön über die linke Seite der Frankfurter herausgespielt wurde. Nun machte sich der unterschiedliche Fitnesstand deutlich bemerkbar, während die SGE schon im Ligabetrieb steht konnte die U14 von Maurer und Kasperlik erst 4 anstrengende Einheiten absolvieren.

Umso überraschender dann, dass der FCA den 0:3 Rückstand innerhalb der letzten 10 Minuten durch einen Dreierpack unseres Stürmers noch zum 3:3 drehen konnte! Insgesamt ein etwas glückliches Ergebnis, dennoch zeigte die U14 eine tolle Moral und konnte v.a. defensiv durchaus überzeugen.

Unsere Partner