U15 mit 5:0 Auswärtssieg in Pforzheim

04-10-2018

Bereits um 07.45 Uhr war Abfahrt zum Feiertags-Spiel der U15 in der ENBW Oberliga beim 1.CFR Pforzheim. Die Jungs des FCA taten sich anfangs auf dem hochgemähten und nassen Rasenplatz etwas schwer und so hatte die Heimelf aus Pforzheim zunächst mehr vom Spiel. Nach der ersten Viertelstunde änderte sich das Bild. Walldorf stand besser, presste gut vor und kombinierte sich zu den ersten Torchancen.

Einzig die robuste und teilweise auch überharte Spielweise der Schmuckstädter, störte des Öfteren den Spielfluss der Gäste. Die Folge waren einige Freistöße und sogar ein Foulelfmeter für unsere Mannschaft, die allerdings allesamt nicht zum Erfolg führten. Nach Balleroberung im Mittelfeld und schnellem Umschaltspiel wurde Mittelstürmer Louis Safranek auf die Reise geschickt.

Mit einem gefühlvollen Heber über den herauslaufenden Torspieler, erzielte er, in der 26. Minute, das 0:1. Nun spielte sich immer mehr im Strafraum der Pforzheimer ab. So auch in der 35. Spielminute, als Leon Kritter, eine zu kurze Faustabwehr des Heimkeepers, mit einem Volleyschuss zum 0:2 abschloss. Nach dem Wechsel, bäumte sich der 1.CFR Pforzheim nochmal auf. Der Defensivverbund der Walldorfer ließ aber nichts Gefährliches mehr zu.

Souverän spielten die Jungs die Partie zu Ende und kombinierten sich noch zu einige Torchancen. Nach einem erneuten Steilpass auf L. Safranek, machte dieser das entscheidende 0:3 in Spielminute 61. Pforzheim ergab sich jetzt seinem Schicksal und der FCA kam durch Giuliano Breve in der 63. Minute zum 0:4. Den schönsten Treffer des Tages erzielte Tunahan Elgin, in der Schlussminute. mit einem herrlichen Weitschuss zum verdienten 0:5. Nach diesem Auswärtssieg belegt die U15 den zweiten Tabellenplatz, nach 5 Spieltagen, in der ENBW Oberliga.

Unsere Partner