U15 trotz 3 Auswärts-Tore ohne Punkte

15-03-2019

Kein geringerer als der Tabellenführer der U15 ENBW-Oberliga, der SSV Reutlingen, war Gastgeber im ersten Punktspiel unserer U15 nach der Winterpause, 3 Punkte sollten her, um im Kampf um die Pool-Position nachmals zurückzukommen. Dementsprechend engagiert gingen es die Jungs aus Walldorf auch an. Über die gesamte Spielzeit hatte man das Gefühl, dass der FCA als Sieger vom Platz gehen würde. Spielerisch waren die Gäste dem Tabellenführen weit überlegen und ließen aus dem Spiel heraus keine gefährlichen Situationen im eigenen Strafraum zu. Dass die Astoria-Elf am Ende mit leeren Händen dastand, hatte sie einigen „unglücklichen“

Entscheidungen des Schiedsrichters, einer nie aufgebenden Reutlinger Mannschaft aber in erster Linie sich selbst zuzuschreiben. 3-mal ging man durch Louis Safranek (11. Minute) und Giuliano Breve (27. und 47. Minute) in Führung. Musste jedoch jedes Mal durch Unachtsamkeit bei Standardsituationen und einem 25.Meter Weitschuss den Ausgleich und kurz vor Schluss gar den Siegtreffer der Heimelf hinnehmen. Zu diesem Zeitpunkt war Walldorf, aufgrund einer Zeitstrafe wegen Reklamierens, personell geschwächt. Das Aufbäumen in den letzten 5 Spielminuten kam zu spät. Letztendlich war der FCA in der zweiten Halbzeit zu brav mit zu wenig Zug zum gegnerischen Tor. Somit konnte sich Reutlingen in der Tabelle weiter absetzen.

Nun gilt es am kommenden Samstag, den 02.03. um 14.00 Uhr zuhause gegen Heidenheim den ersten 3er im Jahre 2019 einzufahren.

Unsere Partner