Damen verlieren erstes Spiel in der Oberligasaison 16/17

19-09-2016

Ersatzgeschwächt und nach unglücklich verlaufender Vorbereitung nahmen die Damen des FCA mit ihrem neuen Trainer Dieter Biefel die vierstündige Fahrt zum ersten Spiel in der Oberligasaison 2016/17 nach Tettnang auf sich.

Von Anfang an merkte man den Walldorferinnen an, dass jede einzelne Spielerin bereit war zu kämpfen. Sie wurden folgerichtig in der 20. Minute durch einen platzierten Fernschuss von Lorena Stindl mit dem Führungstreffer zum 0:1 belohnt. Die Tettnangerinnen blieben allerdings im Geschehen und Mona Blank konnte durch einen unglücklichen Abwehrversuch frei vorm Tor den Anschlusstreffer erzielen. Kurze Zeit später gelang den Tettnangerinnen der Führungstreffer zum 2:1, wieder durch eine unglückliche Aktion der Walldorferinnen verschuldet, die Stürmerin Sara Biberger erfolgreich ausnutzte. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit war deutlich zu sehen, dass die Walldorferinnen noch nicht die Fitness und Ausdauer besitzen, die die Oberliga abverlangt und Tettnang konnte über weite Strecken das Spiel dominieren. Durch eine gute Teamleistung und gute Defensivarbeit konnte man diesen Spielstand bis kurz vor Schluss halten und erhoffte sich in den letzten Minuten noch einen entscheidenden Konter zum Ausgleich. Diese Hoffnung wurde allerdings getrübt, als der letzte Versuch einer Walldorferin ihre Gegenspielerin zu stoppen missglückte und zu einem Strafstoß führte. Elisa Schneider netzte zwei Minuten vor Schluss den Ball ein und Walldorf musste sich mit einer 3:1 Niederlage geschlagen geben. Nichtsdestotrotz kann man auf eine insgesamt gute Mannschaftsleistung zurückblicken und dem ersten Heimspiel, am 25. 09. gegen Hagsfeld, positiv entgegensehen.

#fcastoria


Unsere Partner