Walldorf gelingt zweiter Sieg in Folge

26-11-2016

Der FC-Astoria Walldorf musste am 22. Spieltag der Regionalliga Südwest beim VfB Stuttgart II antreten. Unter den Aufgaben von Hannes Wolf, Cheftrainer der VfB-Profis schickte Walldorfs Coach Matthias Born dieselbe Startelf ins Rennen, die vorige Woche 4:2 gegen Offenbach gewann.

Den besseren Start erwischten die Schwaben, die verstärkt durch zwei Profis (Boris Tashchy und Ex-Walldorfer Marvin Wanitzek) eine stabile Mannschaftsleistung im ersten Durchgang ablieferten. Der FC-Astoria, zumeist in die eigene Hälfte gedrängt, verteidigte hochkonzentriert und hielt sich bis zum Pausenpfiff mit ein wenig Glück und Geschick schadlos. Die beste Torgelegenheit hatte jener Wanitzek, der nach einem feinen Doppelpass das Ziel aus halbrechter Position nur knapp verfehlte (24.).

Im zweiten Durchgang zeigte Walldorf ein ganz anderes, viel besseres Gesicht. Vom Wiederanpfiff weg agierte die Born-Elf viel mutiger und bot dem „kleinen“ VfB fortan Paroli. In der 49. Minute gab Marcus Meyer einen ersten Warnschuss ab, auf der Gegenseite rettete Jürgen Rennar seine Mannschaft mit einer Glanzparade gegen Andreas Scheidl vor dem Rückstand (54.). Mitte der zweiten Hälfte verschoben sich die Kräfteverhältnisse zugunsten der Walldorfer, folgerichtig ging der FCA auf Zuspiel von Andreas Schön durch einen Treffer Christopher Hellmann in Führung (69.). Im Anschluss drängte der VfB auf den Ausgleich und erzielte diesen durch den Kopfballtreffer des baumlangen Stjepan Radeljic (80.). Walldorf zeigte in der Folge tolle Moral und hatte kurz vor dem Schlusspfiff die richtige Antwort parat, auf Zuspiel von Benny Hofmann gelang erneut Hellmann der 2:1-Siegtreffer (87.).

Stimme zum Spiel:

Matthias Born: „Gegen einen Gegner, der in der unteren Tabellenhälfte nichts zu suchen hat, sind wir nach einer halben Stunde besser ins Spiel gekommen und haben heute eine tolle mannschaftliche Defensivleistung abgeliefert.“

Ausblick:

Mit dem zweiten Sie in Folge katapultiert sich der FCA auf den 11. Tabellenplatz der Regionalliga Südwest. Bis zur Winterpause folgen nun noch zwei Freitagabend-Heimspiele gegen Wormatia Worms (2. Dezember) und TSG Hoffenheim II (9. Dezember).

Tore: 0:1 (69.) Hellmann, 1:1 (80.) Radeljic, 1:2 (87.) Hellmann

VfB Stuttgart II: Bolten – Scheidl, Radeljic, Walter, Hagn – Rathgeb, Besuschkow (60. Oikonomou), Wanitzek, Sonora (70. Ramaj) – Breier (88. Owusu), Tashchy

FC-Astoria Walldorf: Rennar – Kiermeier, Nyenty, Kizilyar, Hofmann – Haas (83. Pellowski), Polat, Meyer (61. Hillenbrand), Hellmann, Schön (74. Kern), Carl

Schiedsrichter: Michael Kempter (Sauldorf)

Zuschauer: 350

Bilder von Jens Lommel (vfb-exklusiv.de).

#fcastoria


Unsere Partner

dh_stiftung
sap
anpfiff_ins_leben
Bechtle
abat
sparkasse_heidelberg
draht_mayr
voba_kraichgau
bellemann_salon
lokalmatador
Heka Energy
bellemann