Derbysieg

02-05-2019

Am Maifeiertag traf unsere U23 auf den Tabellenzweiten aus Sandhausen. Es war das erwartet intensiv und leidenschaftlich geführte Derby der jungen Astorstädter gegen die Hardtwälder U23. Die Defensive des FCA stand sicher, ließ kaum etwas zu und ebenso die Offensive war einen Tick besser als die des Tabellenzweiten und heißen Aufstieganwärters. In der 20. Minute schnappte sich Stellwagen das Leder, marschierte in Richtung Strafraum und zog von der Strafraumkante ab. Kristof musste klatschen lassen, so dass Antlitz an den Ball kam und seine Elf zur umjubelten Führung schoss.

Ebenso in der 2. Halbzeit egalisierten sich beide Teams, Torraumszenen blieben trotz der verstärkten Bemühungen des SVS die große Ausnahme. Die riesengroße Chance zum Ausgleich hatte der SVS kurz vor dem Ende. Nach Pass von Glückschalt kam Torgarant Dahlke am langen Pfosten mutterseelenalleine an den Ball und musste sich eigentlich nur noch die Ecke aussuchen. Lawall war mit einer Heldentat zur Stelle und hielt die knappe Führung unseres FCA fest.

Die Entscheidung fiel kurz vor dem Ende. Cevik trieb den Ball durchs Mittelfeld und passte auf Antlitz. Dieser sah auf Links den lauernden Becker, der mit einem flachen Schuss ins lange Eck für das 2:0 sorgte und somit den letztlich verdienten Derbysieg gegen Sandhausen unter Dach und Fach brachte.

FCA: Lawall – Glaser, Tzimanis (86. Riedinger), Becker, Bormeth (67. Cevik), Schaffer, Antlitz (90. Neuberger), Kranitz, Stellwagen (58. Sanneh), Gurley, Hofmann

SVS: Kristof – Glückschalt, Barbir, Schilling Mar., Schilling Max., Sailer (69. Massoth), Nalbantis (75. Nto-Nzi), Gülzelcoban (82. Politakis), Zimmermann, Hauk, Dahlke

Tore: 1:0 Antlitz (20.min), 2:0 Becker (90.min)

Bes. Vorkommnisse: keine

Schiedsrichter: Pascal Rohwedder (Rheinstetten), sowie Sami Maliha und Salvatore Lofend

Unsere Partner