U23 bleibt oben dran

07-05-2019

Nach dem starken Sieg unter der Woche gegen den Tabellenzweiten aus Sandhausen ging es für unsere Nachwuchself zum abstiegsbedrohten TuS Bilfingen. Personell trat unser FCA dort auf der letzten Rille an, zudem versprachen die Platzverhältnisse ein Kampfspiel, das über den Willen entschieden werden sollte.

Mit einem stark parieren Foulelfmeter von Krause bewahrte FCA Keeper Böß seinen FCA zunächst vor dem Rückstand. Als Reichenbacher in der 13. Minute aus dem Rückraum zum Torabschluss war er dann aber machtlos, so dass der Gastgeber in Führung ging. Walldorf steckte nicht auf und schlug postwendend zurück. Mit einem einem urgewaltigen Distanzschuss egalisierte Bormeth zum 1:1.

Die letzten fünf Minuten der 1. Halbzeit gehörten unserem FCA. Sturmtank Becker gelang dabei etwas Seltenes – ein lupenreiner Hattrick. Nach einem Eckball von Sanneh stand Becker regelrecht in der Luft und wuchtete das Leder zur erstmaligen Führung ins Netz. Nach glänzender Vorarbeit von Antlitz und Cevik markierte Becker das 3:1. Unmittelbar vor der Pause brachte Neuberger den Ball von links in den Strafraum. Karagöz ließ das Leder klatschen, so dass Widerruf Becker zur Stelle war und seinen Hattrick vollendete.

In der 2. Halbzeit drückte der Gastgeber und versuchte das Spiel noch zu seinen Gunsten zu wenden. Krasniqi verkürze per Foulelfmeter auf 4:2 und als Geiger dann der Anschlusstreffer zum 4:3 gelang, da keimte beim abstiegsbedrohten Gastgeber kurz Hoffnung auf. Letztlich wurde diese jedoch durch Beckers vierten Streich jäh zerstört. Nach Foul an Bormeth zeigte Schiedsrichter Stumpf zum dritten Mal auf den Punkt. Becker trat an und versenkte zum 5:3 Endstand.

Bereits am kommenden Freitag, 10. Mai, empfängt unsere U23 im heimischen Dietmar-Hopp-Sportpark die TSG Weinheim. Anpfiff ist 19 Uhr.

TuS Bilfingen: Karagöz – Müller, Reichenbacher, Bozic (82. Torun), Ertugrul, Krause, Mörgenthaler, Stoitzner, Stojic L. (46. Kohlmann), Kraniqi (60. Geiger), Celebi

FCA II: Böß – Baumgärtner, Riedinger, Hilke, Becker, Antlitz, Neuberger (89. Herzog), Cevik, Sanneh (49. Benefo), Gurley, Bormeth (87. Strein)

Tore: 1:0 Reichenbacher (13.min), 1:1 Bormeth (16.min), 1:2 Becker (40.min), 1:3 Becker (41. Becker), 1:4 Becker (45.min), 2:4 Krasniqi (55. min/Foulelfmeter), 3:4 Geiger (69.min), 3:5 Becker (75.min/Foulelfmeter)

Bes. Vorkommnisse: Böß hält Foulelfmeter von Krause (6.min)

Schiedsrichter: Björn Stumpf (Eppingen), sowie Florian Kaltwasser und Jan-Philipp Bräumer

Unsere Partner