Eric Jansen schließt sich dem FCA an

08-08-2019

Der FC-Astoria Walldorf hat sich in der Defensive noch einmal verstärkt. Mit Eric Jansen kommt ein hochtalentierter Verteidiger von der U19-Mannschaft des Karlsruher SC. Diese führte der Rechtsfuß mit brasilianischen Wurzeln in der vergangenen U19 Bundesliga Saison zumeist als Kapitän auf den Platz, er kommt in den letzten beiden Spielzeiten auf insgesamt 43 Einsätze (2 Tore), der KSC wurde in den letzten zwei Jahren 5. und 8. der U19 Bundesliga Staffel Süd/Südwest.

Der FC-Astoria Walldorf ist für den 19jährigen die erste richtige Station im Herrenfußball, nichtsdestotrotz hat er bei den „Großen“ auch schon hineinschnuppern dürfen, ein Kurzeinsatz bei den KSC-Profis in Liga 3 und ein Einsatz für die Karlsruher U23-Mannschaft in der Saison 2017/18 in der Oberliga Baden-Württemberg kann er verzeichnen.

Von September 2016 bis September 2018 kommt Jansen außerdem auf insgesamt sieben Einsätze in den U17 bis U19 Nationalmannschaften Deutschlands. In sechs seiner sieben Einsätze war niemand geringeres als Walldorfs ehemaliger Cheftrainer Guido Streichsbier als Nationaltrainer verantwortlich.

„Wir sind sehr froh mit Eric einen jungen, entwicklungsfähigen Spieler dazubekommen zu haben. Mit seiner Schnelligkeit, Kopfballstärke und Mentalität passt er perfekt zu uns“ freut sich Trainer Matthias Born über den Transfercoup. Ähnlich positiv blickt Jansen auf seine neue sportliche Heimat: „Ich habe mich für den FCA entschieden, weil ich nur Gutes gehört habe und ich das Gefühl habe, dass diese Umgebung für mich die richtige ist um weiter an mir zu arbeiten und mich zu entwickeln.“

Jansen hat einen Vertrag bis Juni 2021 beim FC-Astoria unterzeichnet. Wir heißen Eric herzlich Willkommen in der FCA Familie und wünschen Ihm für seine Zeit bei uns alles Gute.

Bildquelle: privat

Unsere Partner