U13 zu Gast in Jena

12-11-2018

Am ersten November-Wochenende machten sich unsere U13-Kicker samt Eltern auf den Weg ins schöne Thüringen nach Jena. Für viele der Jungs war dieser Ausflug ihr erster mit einer Übernachtung, dementsprechend aufgeregt und gut gelaunt traf man sich bereits um 7 Uhr früh am Förderzentrum Walldorf zur Abfahrt. Nach einer unkomplizierten Hinfahrt und einer kleinen Stärkung im Sportinstitut Jena stand das erste Highlight auf dem Programm – der Besuch des 3. Liga -Spiels Carl Zeiss Jena gegen Hansa Rostock. Bei Thüringer Rostbratwurst und Kinderpunsch vergingen die spannenden 90 Minuten wie im Flug.

Nach dem Hostel-Bezug ging es mit allen Spielern und Familienmitgliedern zum gemeinsamen Abendessen. Ein großes Kompliment an den dortigen Service, der trotz kompletter Auslastung 53 (!) Personen gesättigt hat und sehr zuvorkommend war. Im Anschluss war noch genügend Zeit, dass die Jungs das Hostel – und die Eltern die Innenstadt unsicher machen konnten.

Am Sonntag stand dann ein sehr guter Leistungsvergleich auf dem Plan. Es ging gegen die U13-Teams von Carl Zeiss Jena und Erzgebirge Aue.

Im ersten Spiel gegen den Gastgeber brauchten unsere U13-Jungs einige Minuten um sich auf das gute Pressing der Jenaer einzustellen, mit zunehmender Spieldauer gelang dies doch und es entwickelte sich ein offenes und offensives Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Ein Tor wollte allerdings nicht fallen, so dass es beim 0:0 Endstand blieb. Spiel 2 gegen das Team aus Aue war dann tolle Werbung für den Jugendfußball. Unsere Astoria-Jungs waren von Beginn an hellwach und hochkonzentriert. Durch ein gutes Zweikampfverhalten und ein sehr gutes Umschaltspiel nach vorne lief Angriff nach Angriff auf das Erzgebirge-Tor.

Der Treffer zum 1:0 war die logische Konsequenz. Trotz einer 10-minütigen Unterzahl war der FCA spielbestimmend und hätte das Ergebnis noch weiter in die Höhe schrauben können / müssen.

Als Ausklang stand noch eine gemeinsame Wanderung auf den Jenzig an, wo bei dem ein oder anderen Elternteil konditionelle Schwächen festgestellt wurden 😉 Der tolle Ausblick über Jena machte dies aber wett und man trat glücklich und erschöpft die Heimreise an.
Insgesamt war das Wochenende ein voller Erfolg, alle Jungs hatten sichtlich Spaß und haben unseren FC-Astoria in jeder Hinsicht sehr gut präsentiert.

Unsere Partner