Zwei neue Verteidiger für den FCA

04-05-2018

Mit David Veith und Niklas Schaffer verstärkt der FC-Astoria Walldorf seine Defensive für die anstehende Regionalliga Südwest Saison 2018/19. Damit stehen der 4. und 5. externe Walldorfer Neuzugang fest. Der FC-Astoria freut sich über die Verpflichtung zweier hochtalentierter Jungs, die für den Karlsruher SC II und TSG Hoffenheim II aktiv waren.

David Veith ist 21 Jahre alt und Innenverteidiger, er hat die letzten zwölf Jahre für seinen Heimatverein Karlsruher SC gespielt. „Es ist Zeit für mich den nächsten Schritt zu machen. Der FCA ist ein sympathischer, bodenständiger Verein in der Region, bei dem ich mich fußballerisch und persönlich weiterentwickeln möchte“ sagt Veith mit Blick auf seine sportliche Zukunft. In der aktuellen Runde hat Veith 26 Einsätze in der Oberliga Baden-Württemberg gesammelt und dabei zwei Tore erzielt.

Niklas Schaffer kommt von „Hoffe zwo“ nach Walldorf. Der 19jährige gebürtige Buchener ist Linksverteidiger und hat vor seiner Zeit bei der TSG für die SpVgg Neckarelz gekickt. „Ich habe mich für Walldorf entschieden, weil es ein guter Regionalliga Verein Nahe meiner Heimat ist. Ich sehe hier ausgezeichnete Möglichkeiten mich weiterzuentwickeln, da der Verein eine tolle Infrastruktur hat“ blickt Schaffer positiv seinem Engagement beim FCA entgegen. In der aktuellen Runde hat er sieben Pflichtspiele für die Bundesligareserve in der Regionalliga Südwest absolviert.

Bildquellen: ksc.de/ Uwe Grün, kraichgaufoto.de

Unsere Partner